Rauhaarteckel vom Schlangenspring

Rauhaarteckel vom Schlangenspring
Unser Zwinger trägt den Namen eines kleinen Gewässers, welches idyllisch mitten im Wald nicht weit von Schollene liegt.
Wir nehmen damit Bezug auf unsere Heimat und wundervolle Natur, welche uns umgibt.
Näheres können Sie unter www. Schlangenspring .de nachlesen.

Schollene ist schon eine Reise wert. Nicht nur um unsere Dackelwelpen anzuschauen oder auszusuchen, nein auch unsere wunderschöne Gegend ist es wert in Augenschein genommen zu werden.
Zu Fuß oder mit dem Rad auf Wander- bzw. Radwegen am Ufer der Havel entlang. Es ist kaum in Worte zu fassen. Ganz zu schweigen von unserem wunderschönem Schollener-See mit seiner idyllischen Lage und seinen sageumwogenen Schilfmantel.

Wir würden uns über Ihren Besuch freuen.

Unsere erste Zuchthündin ist Ilse vom Wurzelwald, eine braun-saufarbene Dackelhündin vom Normalschlag welche mit ihren Teckelfreunden Bacchus und Enok im ständigen Jagdeinsatz ist.

Der Geburtszwinger unserer Hündin ist seit vielen Jahren als anerkannte Jagdgebrauchsteckelzucht beim DTK registriert.

Ilse kam am 05.06.2009 im Rauhhaarteckelzwinger vom Wurzelwald mit drei Geschwistern zur Welt. (1:3)
Ihre Elterntiere sind: Bounty von der Bismarck- Eiche und Horrido vom Bruchsee. Beide stammen aus sehr passioniertem Jagdgebrauch und haben bereits unsagbar viele Auszeichnungen bei Gebrauchsprüfungen und Zuchtschauen erhalten. Die beiden Ursprungszwinger von Ilse sind für eine herrvorragenden Linie weltweit bekannt.
Nähere Informationen über den Zwinger vom Wurzelwald erhalten Sie hier über - Links-.

Teckel haben mir gezeigt, das sie entgegen ihrem Ruf sehr ausdauernde, wachsame, intelligente und vor allem sehr liebevolle, ausgeglichene und vertraueswürdige Partner in Haus und Garten sind. Der Teckel ist mir einfach gesagt, ein idealer Jagdbegleiter und Familienhund.
Natürlich habe ich, als sein Mensch auch die Pflicht mich hingebungsvoll und fürsorglich um ihn zu kümmern. ABER ER GIBT ES MIT SEINEM VOLLEN DACKELLEBEN ZURÜCK.

Der Deckrüde ist Gismo vom Sternentor Farbe: braun; Haarart: rauhhaar; Standart-normal
Der Wurftag war der 07.12.2007.
Der Rüde ist aus beim DTK anerkannter Jagdgebrausteckelzucht. Züchterin: Christiane Polaski

Wie auch Ilse entspringt Gismo einer langen Linie von ausgezeichneten Vorfahren.
Mutter: Chira vom Wendenschloß
Vater : Tobias vom Roggenhof
Für langjährige Dackelbesitzer sind diese Zwingernamen sicher keine Unbekannten.

Gismo ist wie auch Ilse im ständigem Jagdeinsatz und hat bereits recht viele Erfolge zu verzeichnen.
Herrchen vom Gismo ist Herr Gerhard Seiffert. Natürlich ein sehr passionierter Jäger und Hundeführer.
Birke vom Schlangenspring ist unsere junge Zuchthündin. Sie wird Ilse in der Zucht ablösen. Birke wurde am 02.02.2014 bei uns als letzte des B- Wurfes geboren.
Gismo vom Sternentor ist ihe Vater und Ilse vom Wurzelwald die Mutter. Bereits mit sieben Moaten absolvierte Birke den Wassertest als Tagessieger mit voller Punkzahl. Knapp einen Monat später, mit acht Monaten, dann auch die Schußfestigkeit und die Spurlautprüfung. Auch bei diesen zwei Disziplinen gelang es ihr den Tagesssieg davon zu tragen. Im Juni 2015 bekam sie bei der Zuchtschau in der DTK Gruppe Gera das Prädikat " sehr gut" verliehen.